Frauenhandball

TSV Niederndodeleben   Oberliga

Logo TSV Ndl

Landesliga

TSV Niederndodeleben II

Post SV Magdeburg

HSV Magdeburg

TuS 1860 Magdeburg

Spielplan / Tabelle

Saison 2019-20

1. Bundesliga

Handball logo

2. Bundesliga

Handball logo

3. Liga Ost

Handball logo

Mitteldeutsche OL

Handball logo

SA-Liga

Handball logo

HVSA

Handball logo

Infos

 

Handball-Welt

Handball logo

Bundesliga Info

Handball logo

Handballwoche

Handball logo
Kalimera

intern

2 F

April 2017   Anne Stutz beendet ihre Handballkarriere
Nach knapp 20 Jahren am Ball zwingt „Stutzi“ eine Komplikation der operierten  linken Hand zum Aufhören

Seit 1998 hat Anne Stutz – damals in der E-Jugend – ihre Hände am Ball, genauer am Handball. Entdeckt hatte man ihr Talent beim Brennballspiel in der
2. Klasse. Als Jugendliche trainierte sie bei Handballlegende Ghita Licu – mit Rumänien in 1974 Weltmeister - und nach Auflösung des weiblichen Nachwuchsbereiches des SCM beim HCS 2000 Magdeburg. Mit den Jugendmannschaften erkämpfte sie zahlreiche Landes- und norddeutsche Meisterschaften. Mit der A-Jugend erreichte Anne auch das Final-4 der deutschen Meisterschaft.

coll stutzi

2008-09
Regionalliga
 

2009-10
April 2010
 

2010-11
HSV Kalender 2011
 

2011-12
Team n
 

2012-13
Team
 

2013-14
Landespokal
 

2014-15
Team
 

2015-16
Derby
 

2016-17
Team
 

Impressum

2008 nahm sie das Angebot des HSV Haldensleben an und wechselte in diesen Verein, in dem sie drei Jahre in der Regionalliga und der 3. Liga spielte. Mit dem Trainerwechsel 2011 trug ihr Trainerin Dr. Marita Daum die Funktion des Kapitäns des Teams in der Mitteldeutschen Oberliga an .Weitere drei Jahre beim HSV Haldensleben und nach dem aus Spielermangel resultierendem Wechsel zahlreicher Spielerinnen zum BSV 93 Magdeburg-Olvenstedt blieb sie auch dort Spielführerin der Mannschaft.
Ihre herausragenden Stärken waren die umsichtige Regieführung von der mittleren Aufbauposition, die Organisation der Abwehr und die erfolgreichen verdeckten Würfe aus der zweiten Reihe.
Bleibt zu hoffen, dass die Ärztin Anne Stutz dem weiblichen Handball künftig in irgendeiner Form verbunden bleibt.